Skip to main content

Kredit für Selbstständige – welche Unterlagen sind erforderlich?

Selbstständige waren für eine lange Zeit keine bevorzugten Kunden bei den Banken. Zu unregelmäßig die Einkünfte, zu schwierig die Berechnung der Gewinnprognosen. Gelegentlich geschah es, dass Selbstständige zu wenig Rücklagen gebildet hatten und plötzlich hohe Zahlungen an das Finanzamt oder die Sozialversicherungen leisten mussten. Die Zahlungsunfähigkeit trat ein und die Kreditausfälle der Banken bei den Selbstständigen stiegen in unangenehme Höhen. Gerade die Selbstständigen und die kleinen Unternehmen benötigen Kredite jedoch für einen stabilen Geschäftsgang. Rücklagen, Ersparnisse oder Privatvermögen sind in der Mehrzahl der Fälle nicht vorhanden. Fahrzeuge, Computer, Büroausstattung und andere Technik müssen angeschafft werden, wofür oft kleine und mittlere Kreditbeträge erforderlich sind. Die Banken stehen der Frage des Kredit für Selbstständige heute interessiert aber keineswegs positiv gegenüber. Die Bilanzen und Zahlen der großen Unternehmen mit langjähriger Geschäftstätigkeit lassen sich besser auswerten. Risikofaktoren des Marktes bei den Selbstständigen und den Kleinunternehmen sind nahezu unberechenbar. Ein anderer, neuer Faktor beeinflusst das Interesse der Banken und Sparkassen in positiver Hinsicht: Kreditinstitute, Geldverleiher, kleine Banken und Start up Unternehmen im Bankgeschäft haben die Zielgruppe der kleinen Unternehmen und der Selbstständigen erkannt. Sie legen die Normen der Beurteilung nicht ganz so streng an, wie die konservativen Banken. Damit haben sie sich beachtliche Marktanteile im Privatkundengeschäft und im Finanzierungsgeschäft mit den Selbstständigen erarbeitet. Ein gutes Geschäftskonzept, belegbare Umsätze und Gewinne sowie vollständige Unterlagen für die Kreditbeantragung eines Kredit für Selbstständige und das persönliche Bankgespräch können also durchaus zum Erfolg führen.

Steuerbescheide, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Bilanzen beim Kredit für Selbstständige

Zahlen, Zahlen, Zahlen – eine Bank interessiert sich beim Kredit für Selbstständige vornehmlich für die belegbaren wirtschaftlichen Erfolge in der Vergangenheit und Gegenwart. Absichtsbekundungen und persönliche Vorstellungen eines Selbstständigen oder Unternehmers über seine Ziele sind weniger interessant. Einnahmen, Ausgaben, Gewinne und Steuersummen sind für die Bank wichtiger als Interpretationen der Situation. Auch lassen vollständige Unterlagen auf eine korrekte Geschäftsführung schließen. Die Geschäftsunterlagen der letzten drei Jahre, einschließlich der Steuerunterlagen und Kontoauszüge gehören zu den Dokumenten, die eine Bank bei der Entscheidung über den Kredit für Selbstständige gern auswerten möchte. Bilanzen und betriebswirtschaftliche Auswertungen gehören dazu ebenso wie die Steuerbescheide und die Belege über die bezahlten Steuersummen. Ob eine Bilanz erstellt wird oder eine einfach Gewinn-Verlust-Rechnung – die Zahlen sollten nachvollziehbar und korrekt sein. Selbstständige werden in der Mehrzahl eine Gewinn-Verlust Rechnung erstellen, weil die Geschäftsumsätze wahrscheinlich übersichtlich sind und keine langfristigen Abschreibungen stattfinden. Unterlagen, die vom Büro eines Steuerberaters erstellt wurden, haben bei den Banken bei der Beurtteilung des Antrages eines Kredit für Selbstständige bessere Chancen. Die betriebswirtschaftliche Auswertung enthält aktuelle Informationen über den Geschäftsgang. Abschreibungen, Bestandsveränderungen, Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge geben Aufschluss über wichtige Geschäftsentwicklungen, bedeutsame Kontobewegungen und über die Wirtschaftlichkeit der selbstständigen Arbeit.

Beschreibung des Investitionsobjektes beim Kredit für Selbstständige

Die Bezeichnung und Beschreibung des Objektes, für das der Kredit für Selbstständige beantragt wird, sollte alle wichtigen Daten enthalten. Ob es sich um einen Computer oder ein Fahrzeug handelt – der wirtschaftliche Vorteil der Anschaffung, die Kosten, der Amortisationszeitraum und die Raten für die Rückzahlung sollten in der Beschreibung enthalten sein. Ebenso die exakte Beschreibung, auf welche Weise die Anschaffung sich positiv auf die Gewinnerwirtschaftung auswirkt.

Laufende Kredite

Für die Übersicht über die Finanzen sollte der Bank zum Kreditantrag eine Übersicht der zurzeit laufenden Kredite des Antragstellers beigefügt werden. Unvollständige Angaben zu diesem Thema sind dem Kreditantrag nicht zuträglich. Vollständige Transparenz der finanziellen Situation einschließlich der laufenden Kredite und der sonstigen Verbindlichkeiten sind eine unerlässliche Voraussetzung für eine positive Kreditentscheidung.

Offene Rechnungen und Verbindlichkeiten im Antrag auf einen Kredit für Selbstständige

Die Debitoren und Kreditoren, wie sie im Buchhalter-Deutsch heißen, sind entweder in den Bilanzen aufzuführen oder bei Selbstständigen mit Gewinn- Verlust-Rechnung gesondert zu listen. Es handelt sich um die Verbindlichkeiten gegenüber Lieferanten und die offenen Rechnungen bei den eigenen Kunden. Die Zahlen vervollständigen die Finanzunterlagen und geben Aufschluss über die Zahlungsmoral des Antragstellers und den Einsatz des Selbstständigen beim Verfolgen der Rechnungen.

Sicherheiten

Zu den Sicherheiten zählen Geldvermögen, Sachwerte, Immobilien, Lebensversicherungen, Aktien und Wertpapiere, Bürgschaften und Lebensversicherungen. Darlehen ohne Sicherheiten werden von den Banken kaum noch vergeben. In Einzelfällen können bei ausgezeichneter Prognose und plausiblem Geschäftskonzept auch Darlehen mit wenig oder ohne Sicherheiten vergeben werden. Doch bei Selbstständigen ohne finanzielle Sicherheiten ist der Kreditantrag kaum aussichtsreich.

Persönliche Unterlagen beim Kredit für Selbstständige

Personalausweis, persönliche Steuerunterlagen, Gewerbegenehmigung und Handelsregisterauszug,Beteiligungsverträge und Gesellschafterverträge sollten dem Antrag auf Kredit für Selbstständige ebenfalls beigefügt werden.

Plan für die prognostizierten Umsätze und Ergebnisse

Selbstständige können die Umsätze und Ergebnisse nicht so planen, wie ein großes Unternehmen seine Umsatz- und Absatzpläne für die Zukunft macht. Doch die konkrete Planung, auf welche Weise, mit welchen Dienstleistungen oder mit welchen Produkten ein Selbstständiger seine zukünftigen Umsätze erzielen will, kann der kreditgebenden Aufschluss über die Plausibilität des Investitionsvorhaben geben. Die Umsatzplanung sollte detailliert und aufgeschlüsselt nach Monaten, Wochen bis zu den Tagen des Jahres sein. Je konkreter und detaillierter die geschäftlichen Vorstellungen sin, umso besser ist die Beurteilung der Erfolgsaussichten möglich.

Liquidität

Die Erhaltung der Zahlungsfähigkeit des Antragstellers ist ein wichtiges Kriterium für die Bank. Der Plan für die Liquidität enthält alle Zahlungen, die zu leisten sind, alle Einkünfte und Gewinne aus Geschäftstätigkeit und die Differenz aus Beiden. Die Differenz ist entweder ein Gewinn oder ein Verlust. Das Investitionsvorhaben sollte beim Liquiditätsplan einbezogen sein. Die Planung der Kosten für das Darlehen und die Prognose für die Gewinnsteigerung gehört zur Liquiditätsplanung. Bei der Liquiditätsplanung können vorübergehende Verlust-Zeiträume eine Rolle spielen und in die Finanzierung einbezogen werden. Selbstständige in Branchen, die saisonal arbeiten, wie zum Beispiel die Baubranche, sollten solche Ausfälle bei der Liquiditätsplanung angeben. Wichtig ist hierbei, dass die Liquidität auf das ganze Jahr betrachtet erhalten bleibt.

Fazit

Selbstständige, die bei Ihrer Hausbank oder einem anderen Finanzdienstleister einen Kreditantrag stellen, sollten die erforderlichen Unterlagen vollständig und korrekt einreichen. Beschönigungen und Verschleierungen wirken eher kontraproduktiv. Wenn die Zahlen nicht wirklich den wirtschaftlichen Erfolg belegen, sind klares Einschätzungsvermögen und Bekenntnis zur Realität immer noch besser,als Ausflüchte und Intransparenz. Die Vollständigkeit der Unterlagen erzielt bei der Bank einen guten Eindruck. Fachliche Kompetenz und gutes Einschätzungsvermögen werden vorausgesetzt, wenn der Antragsteller die Anforderungen kennt und die Unterlagen zur Kreditbeantragung korrekt einreicht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!