Skip to main content

Kredit für Selbstständige ohne Schufa

Finanzielle Engpässe sind wohl jedem bekannt und oft reichen die eigenen Ersparnisse nicht aus, um dringende Investitionen zu tätigen. Hier nehmen zahlreiche Menschen die Unterstützung der Hausbank in Form eines Darlehens für sich in Anspruch. An und für sich ist dies nichts Ungewöhnliches. Mit einem Schufaeintrag jedoch gestaltet sich das Ganze oft etwas schwieriger. Dennoch ist es auch mit einem Schufaeintrag möglich einen Kredit zu bekommen, da negative Schufaeinträge nicht immer auf eigene Versäumnisse zurückzuführen sind. Dennoch ist es bei einem Schufaeintrag völlig, egal wie dieser zustande kam. Sicher ist, dass dieser für mindestens drei Jahre bestehen bleibt. In diesem Fall wird die Hausbank einen Kredit verwehren, da das Risiko einer eventuellen Zahlungsunfähigkeit ganz einfach zu groß ist. Aber auch hier gibt es eine Lösung zum Beispiel durch Zusammenarbeit der Finanzvermittler mit Schweizer Banken. Hierbei werden Darlehen bis zu einer Summe von 3500 Euro bewilligt, sodass finanzielle Engpässe schnell behoben werden. So ein Onlinekredit ist eine gute Alternative. Banken im Ausland (ohne Schufa) sind nicht an deutsche Regularien der Schufa geknüpft und können somit im Rahmen einer individuellen Bonitätsprüfung auf die Schufa-Auskunft verzichten.

Onlinekredit, worauf sollte man achten?

Ein schufafreier Kredit für Selbstständige lässt sich völlig problemlos beantragen. Interessierte füllen auf der entsprechenden Webseite ganz einfach die vorgefertigten Formulare mit Angaben zur eigenen Person und der gewünschten Kreditsumme aus. Nach einer Prüfung der Angaben erfolgt dann meistens auch die Zusage, sodass man in aller Regel schon wenige Stunden nach dem Antrag einen Ratenkredit in gewünschter Höhe erhält. Derlei Sofortkredite sind oft nicht zweckgebunden. Die Auszahlung erfolgt in bar durch die Post, was einen wesentlichen Vorteil in sich birgt. Das Kreditinstitut führt keine Schufa-Auskunft durch, sodass die Finanzierung ohne jede Angabe von Gründen vonstattengeht.

Wie rasch wird der Kredit überwiesen?

Meistens werden Kredite ohne Schufa von Schweizer Banken im Netzwerk angeboten. Der Kreditnehmer bleibt weitestgehend anonym und muss kein persönliches Gespräch mit seiner Bank führen. Auch die Onlinberatung oder eine telefonische Beratung birgt keinerlei Nachteile. Hier können sich Kreditnehmer über verschiedene Angebote Informationen einholen. Inzwischen gibt es auch Plattformen, wo Kreditnehmer entsprechende kostenlose Kreditvergleiche durchführen können. Anschließend kann der Kredit über das Onlineformular beantragt werden, wird per Post geliefert und nach einer Unterschrift an das Kreditinstitut zurückgesendet. Darauf zahlt die Bank den Betrag in bar aus.

Kreditunterlagen für eine rasche und problemlose Bearbeitung

In aller Regel genügen die letzten zwei Lohnabrechnungen wie auch die Kontoauszüge. Um das Geld ausgezahlt zu bekommen, braucht man das Schreiben der Bank und natürlich auch einen rechtsgültigen Personalausweis. Gewappnet mit diesen Unterlagen kann man sich bei der Post den Geldbetrag auszahlen lassen. Auf diese Weise steht einem das Geld rasch zur Verfügung und man kann ausstehende Rechnungen begleichen beziehungsweise das Geld für kleinere Anschaffungen verwenden. Dieser Kredit für Selbstständige eignet sich für alle, die kein geläufiges Darlehen mit Schufaeintrag aufnehmen können und sofort Geld benötigen.

Online-Kredit für Selbstständige zu besseren Konditionen?

Besonders in der heutigen Zeit ist es nur den Wenigsten möglich etwas Geld auf die hohe Kante zu legen, was mit Sicherheit auch auf die allgemeine wirtschaftliche Lage und den anhaltend steigenden Lebenshaltungskosten zurückzuführen ist. Allerdings sollte man sich bereits vor dem Antrag auf einen Kredit Gedanken darüber machen, wie hoch die monatliche Rate sein darf, um sich nicht gleich wieder vom neuen zu verschulden. Ein weiterer Vorteil eines Online-Kredits ist, dass der Kreditsteller sich in aller Ruhe auf den entsprechenden Plattformen informieren kann, sodass ein zeitaufwendiges, teures Beratungsgespräch von vornherein entfällt. Zugegebenermaßen besteht bei einem Beratungsgespräch ein persönlicher Kontakt, der sich aber letztendlich an höheren Zinsen bemerkbar macht.

Kredit für Selbständige, welcher Kredit eignet sich für welchen Kreditnehmer?

Bei den meisten reicht das Geld gerade mal, um über den Monat zu kommen. Größere Finanzierungen sind dabei kaum möglich. Viele können sich nicht mal mehr eine Urlaubsreise leisten, obwohl Erholung vom Alltagsstress unbedingt nötig wäre, um wieder neue Kraft zu schöpfen und wieder „einsatzbereit“ zu sein. Nicht selten wächst der Schuldenberg, aus was für Gründen auch immer an. Aber welche Möglichkeiten der Finanzierung stehen dem Verbraucher zur Verfügung und sind speziell für ihn geeignet? Hierbei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die in die Überlegung mit einbezogen werden sollten. Mit einem Kredit für Selbstständige ohne Schufa lassen sich viele finanzielle Probleme beseitigen. Ein Kredit für Selbstständige ohne Einsicht in die Schufa erscheint vielen Verbrauchern als die beste Wahl.

Kredit für Selbstständige

Als Selbstständiger ist man sozusagen sein eigener Chef. Selbstverständlich kann man dabei auch für andere Unternehmen tätig sein, ist dabei allerdings nicht Festangestellter. Das führt natürlich auch dazu, dass sämtliche Arbeitsmittel welche für die entsprechende Arbeit benötigt werden, selbst finanziert werden müssen. Allerdings kann ein freiberuflicher Arbeiter auch einen Kredit für Freiberufler beantragen.

Zinssatz für den Onlinekredit, wie wird dieser berechnet?

Verbraucher, welche einen Online-Kredit für Selbstständige beantragen, müssen nach der Bewilligung diesen nicht nur die entsprechende Darlehenssumme bezahlen, sondern natürlich auch die Zinsen. Aber wie wird die Höhe dieser berechnet? Die meisten Kredite unterliegen unterschiedlichen Zinssätzen. Generell halten sich die Direktbanken, in diesem Fall die Onlinebank an den Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Ein Online Kredit für Selbstständige ist im Verhältnis zu herkömmlichen Krediten oft problemloser zu bekommen. Dieses trifft besonders zu, wenn sich der Verbraucher für einen Kredit ohne Schufa entscheidet, bei dem die Abfrage der Schufa und eventuelle Einsichten in negative Einträge entfallen.

Sondertilgungen und Laufzeit schufafreier Onlinekredite

In der Regel lässt sich die Laufzeit eines Online Kredit für Selbstständige völlig problemlos den eigenen Bedürfnissen anpassen. Dabei gilt, je länger die Laufzeit, desto kleiner die monatlichen Raten. Jedoch ist so ein Kredit für Selbstständige hinsichtlich der Gesamtsumme beträchtlich teurer, da die Zinsen hierfür höher ausfallen. Bei einer kurzen Laufzeit wiederum ist die monatliche Belastung höher, die Zinsen aber geringer. Auch Sondertilgungen sind bei vielen Kreditinstituten möglich, sodass Verbraucher den Kredit schneller abzahlen und wieder schuldenfrei sind. Online-Kredite sind also eine gute Alternative zu herkömmlichen Krediten. Allerdings sollten diese zuvor sorgfältig geprüft werden und detailliert besonders hinsichtlich der Rückzahlungsmöglichkeiten genauestens unter die Lupe genommen werden. Monatliche Einnahmen unterliegen ja meist gewissen Schwankungen, die man in seine Planungen unbedingt mit einbeziehen sollte. Dennoch haben Onlinekredite sehr viele Vorteile zu bieten, welche sich nicht nur für den gewerblichen, sondern auch für den privaten Zweck nutzen lassen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!