Skip to main content

Kredit für Selbstständige ohne BWA

Für Selbstständige und Freiberufler ist es hierzulande nicht ganz unproblematisch, einen Kredit zu bekommen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Unternehmen noch nicht als etabliert angesehen wird. Im Regelfall setzen Banken einen Zeitraum von zwei Jahren voraus, in dem das Unternehmen bereits bestehen muss. Um dennoch einen Einblick in die Bonität des Selbstständigen zu bekommen, wird oftmals die Vorlage einer BWA gefordert, welche aber nicht immer günstig ausfällt oder gar nicht vorliegt. In solchen Fällen ist es durchaus möglich, einen Kredit für Selbstständige ohne BWA zu bekommen.

Was genau versteht man eigentlich unter einer BWA?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, was genau eine BWA ist und was sie den Banken über das Unternehmen verrät. BWA steht für Betriebswirtschaftliche Auswertung. Diese kann bei einem Steuerberater angefordert werden und gibt Auskunft über die finanziellen Mittel, über die das Unternehmen verfügt. Banken liefert es zusammen mit den letzten Einkommenssteuerbescheiden also eine relativ genaue Aussage über die Bonität eines Unternehmens und ob diese weiter Bestand haben wird, nach oben ansteigt oder gar nach unten abfällt.

Die Situation eines Kredits für Selbstständige ohne BWA

Wenn Selbstständige nach einem Kredit ohne BWA suchen, ist dies für Banken oft ein schlechtes Zeichen. Zum einen könnte dies immer ein Hinweis darauf sein, dass die finanzielle Situation bereits sehr verfahren ist und die Bonität nicht ausreichend gegeben ist. Zum anderen kann es auch natürlich auch bedeuten, dass das Unternehmen noch sehr jung ist und daher noch keine BWA vorliegt. Beide Fälle sind problematisch, wenn ein Darlehen benötigt wird. Hier hilft oft nur ein Kredit für Selbstständige ohne BWA.

Mögliche Wege zu einem Kredit für Selbstständige ohne BWA

Wenn keine, oder eine schlechte BWA vorliegt, hat man als Selbstständiger verschiedene Möglichkeiten, ein Darlehen zu bekommen. Am einfachsten ist es, wenn man der Bank Sicherheiten vorweisen kann. Dabei kann es sich um einen Bürgen, eine Immobilie oder andere Wertgegenstände wie beispielsweise Maschinen und dergleichen handeln. Eine andere Möglichkeit bietet sich mit Geschäfts- und Online-Banken. Diese machen nur selten eine BWA zur Auflage eines Kreditantrags. Darüber hinaus kann man auch einen Kredit über Privatleute bekommen. Welche Option hier die richtige ist, hängt zum einen von der benötigten Darlehenssumme und zum anderen vom Zweck ab. Beides sollte berücksichtigt werden, wenn man auf der Suche nach einem Kredit für Selbstständige ohne BWA ist.

Der Kredit bei der Hausbank für private Zwecke

Benötigt ein Selbstständiger einen Kredit, differenzieren Banken nicht selten zwischen einem privaten und einem geschäftlichen Kredit. Wird das Darlehen für den privaten Zweck benötigt, werden oftmals weniger Unterlagen verlangt, als es bei einem geschäftlichen Zweck der Fall ist. Hier wird aufgrund der geringeren Darlehenssumme oft eine BWA verzichtet, da der Einkommensnachweis der vergangenen Monate ausreichend ist und der Bank sehr schnell verrät, ob der Antragssteller über ein ausreichendes Einkommen verfügt oder nicht.

Der Kredit bei der Hausbank für geschäftliche Zwecke

Wird der Kredit für geschäftliche Zwecke benötigt, ist es weitaus schwieriger einen Kredit für Selbstständige ohne BWA zu bekommen. Die Bank muss nicht nur wissen, wie es finanziell um das Unternehmen steht, sondern auch, wofür das Geld benötigt wird. Ein solches Darlehen bei der Hausbank ist meistens nur dann möglich, wenn man ihr ausreichende Sicherheiten bietet. Dies kann eine Bürgschaft sein, welche die Tilgung des Kredits auch dann sichert, wenn der Kreditnehmer selbst nicht mehr in der Lage dazu ist, die Kreditraten weiter zu bedienen. Eine weitere Sicherheit könnte beispielsweise auch über eine vorhandene Immobilie gegeben sein. Die gängigste Möglichkeit besteht darin, ein sogenanntes Gemindertes-Risiko-Darlehen oder einen Null-Risiko-Kredit zu beantragen. Dies sind Kredite, bei denen das benötigte Geld in Maschinen oder weitere Werte investiert wird, welche der Bank als sofortige Sicherheit dienen können und mit der Tilgung während der Laufzeit wieder ausgelöst werden.

Kredit für Selbstständige ohne BWA bei Online- sowie Geschäftsbanken

Wenn Selbstständige bereits über drei Einkommensteuerbescheide verfügen, besteht die Möglichkeit, einen Kredit für Selbstständige ohne BWA bei einigen Online- sowie Geschäftsbanken zu erhalten. Hier entspricht das Antragsverfahren in etwa denen, eines gewöhnlichen Kredits. Die letzten drei Einkommenssteuerbescheide dienen dabei als Einkommensnachweis und stellen somit die Rückzahlung sicher. Ein weiterer Vorteil ist der, dass ein solcher Kredit nicht teurer als ein Darlehen für Arbeitnehmer ist. Aber auch, wenn der Selbstständige noch nicht über die vorausgesetzten Einkommensteuerbescheide verfügt, kann er Kredit bei einer Geschäftsbank bekommen. Ähnlich wie bei der Hausbank, können Sachsicherheiten sowie Bürgschaften dazu beitragen, dass ein Kredit für Selbstständige ohne BWA gewährt wird.

Kredite von privaten Investoren

Neben eines Kredits bei der Haus- oder Geschäftsbank hat ein Selbstständiger natürlich die Möglichkeit, einen Kredit für Selbstständige ohne BWA von Privatleuten zu erhalten. Bei geringeren Summen ist es ratsam, diese von der Familie zu erhalten. Benötigt man eine größere Summe, so findet man in diversen Portalen im Internet Privatleute und Investoren, die einen Kredit an Selbstständige auch ohne BWA vergeben. Solche Kreditgeber arbeiten meist mit anderen Sicherheiten, da sie nicht allen gesetzlichen Regelungen, wie beispielsweise den Vorgaben aus Basel 2 unterliegen. Kurz gesagt gilt ein privater Investor, im Gegensatz zu einer Geschäftsbank, als nicht systemrelevant. Daher dürfen diese ein erhöhtes Risiko bei ihren Entscheidungen bezüglich eines Darlehens eingehen und müssen der Bankaufsicht keine Rechenschaft darüber ablegen. Für viele Investoren ist die persönliche Einschätzung über die Entwicklung des Unternehmens, vergangene Geschäftserfolge sowie die Projektidee (beispielsweise bei Existenzgründung) ausschlaggebend. Ein Kredit für Selbstständige ohne BWA ist von privaten Investoren also dann möglich, wenn sie Vertrauen in den Selbstständigen und sein Unternehmen haben und die Darlehenssumme für tragfähig halten.

Wichtig ist es, dass die Selbstständigkeit bereits länger als ein Jahr Bestand hat und eine Kopie der Kontoauszüge vorzulegen. Nicht selten ist das bereits ausreichend, um ein Darlehen zu erhalten. Hier sollte man aber unbedingt auf den effektiven Jahreszins achten, damit nicht all zu viel für den Kredit gezahlt werden muss. Darüber hinaus empfiehlt es sich, eine Liste über all die Dinge zu erstellen, für die das Geld benötigt wird. So lassen sich die Kosten sowie die Darlehenssumme genau kalkulieren. Ist nämlich bereits ein Kredit aufgenommen, ist es nahezu unmöglich einen weiteren zu erhalten, sollte das Geld nicht ausreichen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!