Skip to main content

Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung

Deutsche Kreditvergaberegeln sind für Selbstständige oft nicht so leicht zu erfüllen. Einen Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung ist bei den deutschen Banken praktisch undenkbar. Die Problematik dahinter hat oft gar nichts mit dem Antragsteller zu tun, sondern mit den komplizierten Verfahren. Zudem ist es für Selbstständige oft nicht so leicht eine sichere Zahlungsfähigkeit (Bonität) nachzuweisen. Dennoch gibt es auch hier Möglichkeiten relativ unkompliziert einen wirtschaftlichen Spielraum um berufliche wie auch private Anschaffungen zu tätigen. Ein Kredit für Selbstständige beispielsweise zum Aufbau einer Existenz kann oft schneller erlangt werden als über ein Gründungsdarlehen. Besteht kein Schufaeintrag, kann der Kredit sogar bei der Hausbank beantragt werden, vorausgesetzt es steht ein Bürge mit genügender Bonität zur Verfügung. Ist dieses nicht der Fall, besteht immer noch eine Möglichkeit für die Erstausstattung. Freie Handelsvertreter profitieren hierbei vom Unternehmen (Kreditgeber), für welches die Vertretung übernommen wird. Es finanziert also die Erstausstattung vor. Besonders bei sehr großen Investitionen ist diese (oft zinsfreie) Vorfinanzierung sehr förderlich. Das Darlehen wird dann über künftige Umsätze zurückgezahlt. Ganz besonders zu Beginn der Selbstständigkeit kann es vorkommen, dass größere Auftragsvorkosten zu finanziellen Engpässen führen. Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung ist beispielsweise ein kurzfristiger Lieferantenkredit. Schon nach wenigen Aufträgen richten viele Lieferanten ein Zahlungsziel ein. Dieses beläuft sich auf dreißig Tage netto und wird ohne Bonitätsprüfung vergeben. Zudem ist dieser Kredit nicht mit Zinskosten verbunden. Bei Aufträgen mit größerem Wareneinsatz wie zum Beispiel eine Heizungsinstalation werden meist Vorschusszahlungen gefordert. Auf diese Weise erhält man praktisch das Darlehen durch den Auftraggeber und verringert zeitgleich die Gefahr des Zahlungsausfalls bei Ausstellung der Rechnung. Im Zusammenhang mit dem Lieferantenkredit hält sich die Zinsersparnis meist im Rahmen des angesetzten Ertrages des Auftrags.

Kredite von Auslandsbanken

Zu diesen gehören beispielsweise die Schweizer Kredite. Die Bezeichnung „Schweizerkredit“ wurde geprägt, weil viele Darlehen ohne Bonitätsprüfung von Banken aus der Schweiz vergeben werden. Da ein Schweizerkredit nicht den in Deutschland allgemeinen Regeln unterworfen ist dieser für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung bestens geeignet. Der Schweizerkredit eignet sich unter anderem auch für nicht auftragsbezogene Investitionen. Wer in Anlagegüter investiert finden oft auch aussichtsreichere Finanzierer durch den Kreditvermittler. Dennoch ist dieser Kredit für Selbstständige nicht an das Gewerbe gebunden. Ein Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung lässt sich zum Beispiel auch zum Konsum nutzen.

Kredit für Selbstständige problemlos beantragen

Ein Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung lässt sich ganz einfach im Internet beantragen. Hierzu muss der Antragsteller die Einkünfte der vergangenen drei Monate angeben. Unmittelbar nach Eingabe der Daten erhält der Antragsteller die Auskunft darüber, ob der Kredit genehmigt wird. Kredite für Selbstständige ohne Einkommensnachweis sind in der Regel nur über Schufa laufende Kredite möglich, weil sich ein Kreditinstitut zuvor immer über das Zahlungsverhalten des Kunden informiert. Nur sehr wenige Kreditinstitute bewilligen selbstständigen Kunden einen Kredit ohne Schufa. Der fertig ausgefüllte und versendete Kreditantrag wird in der Regel binnen weniger Stunden vom Kundenberater geprüft, sodass der Antragsteller noch am selben Tag eine Zusage per E-Mail erhält. Hierauf wird der Kreditvertrag ausgedruckt, unterschrieben und an das Kreditinstitut zurückgesendet. Nach der Prüfung der Identität (Personalausweis) in der Postfiliale beziehungsweise durch den Postbeamten erhält der Antragsteller innerhalb weniger Tage den gewünschten Kreditbetrag auf sein Konto.

Konditionen eines Kredits für Selbstständige

Bei einem Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung unterscheiden sich die Konditionen der verschiedenen Kreditinstitute. Da die Zinssätze bonitätsabhängig sind, die Kontrolle der Bonität aber entfällt, fällt die Verzinsung oft etwas höher aus. Bei Online-Kreditinstituten liegen üblicherweise zwischen 4,00 % und 16,99 % effektivem Jahreszins.

Das Darlehen absichern

Da die Liquidität zur Absicherung des Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung nicht genutzt werden kann, kommen auf dem freien Finanzmarkt oft andere Sicherheiten zum Einsatz. So kann zum Beispiel der Antragsteller dem Kreditgeber Besitzstände überschreiben, wie auch kapitalbildende Versicherungen als Sicherheit anbieten und sich damit für die Zustimmung etablieren. Neben einem Bürgen sorgt auch ein Mitantragsteller für Akzeptanz. Für eine rasche und problemlose Abwicklung und Zustimmung des Kredits sollten die Angaben im Formular wahrheitsgemäß sein und übersichtlich für den Geldgeber. Dieses gilt für die persönlichen Daten wie auch für die hinterlegte Sicherheit. Diese sollte in einer angemessenen Höhe der Kreditsumme sein und sich auf diese Weise als Sicherheit für den Geldgeber aufzeigen, falls der Kreditnehmer seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen sollte.

Flexible Angebote

Bei einem Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung werden günstige Zinsen bevorzugt und zeigen sich dabei als wichtiges Kriterium für eine erfolgsversprechende Entscheidung. Hierbei ist Vergleichen angesagt. Jedoch lohnt es nicht nur Gebühren und Zinsen zu vergleichen, ohne dabei den wichtigen Faktor „Flexibilität“ in Augenschein zu nehmen. Flexible Rahmenbedingungen bei einem Kredit für Selbstständige ohne Bonitätsprüfung bilden die Basis, auf der ein Kredit während der Laufzeit veränderbar und den individuellen Möglichkeiten angepasst werden kann. Beispielsweise kann es zu einer Kürzung der Einkünfte kommen, was wiederum eine Senkung der Tilgungsraten erforderlich macht. Aber auch der Wunsch nach einer früheren Tilgung bedingt durch ein höheres Einkommen zahlt sich nur dann aus, wenn der Kredit sich das Darlehen flexibel an die finanziellen Verhältnisse des Kreditnehmers anpasst. Diesbezügliche Vergleiche finden sich im Internet. Wer selbst keine Vergleiche ziehen will, kann damit auch einen freien Vermittler für Finanzen beauftragen. Je informativer annehmbarer die Sicherheiten für den Geldgeber sind, desto rascher erfolgt die Bewilligung eines Kredits für Selbstständige auf dem freien Finanzmarkt.

Kreditvermittlungsportale

Kreditvermittlungsportale findet man im Internet. Diese fungieren zwar nicht als Kreditgeber, dienen aber dazu private Kreditgeber und Kreditnehmer zusammenzubringen. Sowohl der Kreditgeber als auch der Kreditnehmer können sich hierbei ganz individuell über die Kreditvergabe verständigen und sind an keine konkreten Leitlinien gebunden. Dies ist der Unterschied zum Bankkredit, welcher nur vergeben wird, wenn ein geregeltes Einkommen vorliegt und keine Einträge in der Schufa bestehen. Garantien für einen geeigneten Kreditgeber gibt es jedoch nicht. Aber wer ein hinreichendes Konzept darbietet, hat durchaus gute Chancen, dass sich sein Wunsch realisiert.

Kredit für Selbstständige von Verwandten oder Freunden

Wer sich nicht an Online-Kreditinstitute wenden möchte, hat immer noch die Möglichkeit sich das gewünschte Darlehen im privaten Umfeld zu suchen. Auch hier sind Bonitätsprüfungen nicht notwendig. Jedoch sollte man auch bei einem privaten Darlehen auf einen schriftlichen Vertrag, welcher die Bedingungen der Rückzahlung verbindlich regelt, nicht verzichten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!