Skip to main content

Kredit für selbstständige Freiberufler

Einen Kredit zu beantragen ist oft nicht leicht, doch wer gute Konditionen wie etwa einen festen Arbeitsplatz vorweisen kann, der bekommt natürlich schneller und einfacher einen Kredit bewilligt. Die Angebote umfassen sogar Anträge ohne Bonitätsprüfung oder Schufa-Eintrag. Selbst für Rentner oder Arbeitslose stehen günstige Angebote zur Verfügung, die auf Antrag oft bewilligt werden. Studenten haben meistens die Möglichkeit ihren Kredit erst nach dem Studium zu tilgen. Bei einem Kredit für Selbstständige sieht die Sachlage leider etwas anders aus und das können viele Verbraucher nicht nachvollziehen. Doch Freiberufler und Selbstständige müssen nicht verzweifeln, denn mittlerweile findet sich auch hier ein Kredit für Selbstständige. Das Risiko ist längst nicht mehr so hoch, denn kaum jemand kann auf einen langjährigen und sicheren Arbeitsplatz hoffen. Die Vorbedingungen sind kaum noch zu unterscheiden, denn weder der Selbstständige noch ein normaler Arbeitnehmer können sicher sein, in einigen Jahren noch über das derzeitige Einkommen zu verfügen.

Angebote ändern sich

Selbstverständlich ändern sich ständig Angebote und bei der niedrigen Zinslage kann ohne Probleme ein Kredit für Selbstständige bewilligt werden, da die Banken auf jeden Kunden angewiesen sind. Die Einnahmen sind natürlich bei dem aktuellen Zinstief sehr gering und daher müssen die Banken ihre Angebote überdenken. Die Banken unterbieten sich gegenseitig mit den günstigen Zinsen oder Angeboten und nun können auch Selbstständige davon profitieren. In der Regel können auch Selbstständige oder Freiberufler eine gute Bonität vorweisen, doch bisher waren die Banken nicht besonders interessiert, das hat sich endlich geändert. Der Wettbewerb der Banken sorgt dafür, dass ein Kredit für Selbstständige kaum noch als Problem angesehen wird. Verbraucher sollten jetzt die Gelegenheit nutzen und schnell einen Antrag stellen.

Kredit für Selbstständige

Leider können Selbstständige nicht wirklich von den günstigen Zinsen profitieren, dennoch lohnt es sich, einen Kredit für Selbstständige zu beantragen, da die Banken diesen viel eher bewilligen, als noch vor einigen Monaten. Noch immer müssen Selbstständige mit einem höheren Zinssatz rechnen, denn das Einkommen muss als unregelmäßig angesehen werden. Selbstständige sind von der Auftragslage abhängig und daraus ergibt sich ein unregelmäßiges Einkommen, das nicht fest einkalkulierbar ist. Hier sind Sicherheiten von Vorteil oder ein Bürge, in der Regel aber gelten höhere Zinsen, als bei anderen Verbrauchern. Ein weiteres Risiko bei Selbstständigen ist die Dauerhaftigkeit des Unternehmens, denn wenn die Firma nicht mehr flüssig ist, dann ist die Rückzahlung gefährdet und die Kreditgeber müssen mit einem Verlust rechnen.

Individuelle Angebote nutzen

Einige Kreditunternehmen bieten individuelle Lösungen an, die besonders bei einem Kredit für Selbstständige empfehlenswert sind. Hier werden genauere Prüfungen vorgenommen und das Angebot kann entsprechend auf die persönlichen Umstände angepasst werden. Die zusätzlichen Kosten, die sich durch die Prüfung ergeben, werden natürlich auf den Kredit gelegt und damit wird der Kredit für Selbstständige etwas teurer. Einige Berufsgruppen haben es dennoch sehr schwer und hier betrifft das ganz besonders Berufe, die auf eine Saison wie etwa Ausfälle in Wintermonaten oder andere Ausnahmen angewiesen sind. Dennoch sind die Angebote inzwischen auch hier deutlich besser geworden und diese Berufsgruppen können ebenfalls einen Kredit für Selbstständige in Anspruch nehmen.

Angebote genau prüfen

Selbst wenn die Angebote auf den ersten Blick sehr gut und günstig aussehen, so sollte auch ein Kredit für Selbstständige genau geprüft und verglichen werden. Oft verstecken sich Kosten, die erst bei Abschluss aufgezeigt werden. Einige Anbieter stellen zwei unterschiedliche Kreditvorschläge als Muster zur Verfügung die Laufzeit oder Zinsen variabel berücksichtigen. Manche Kreditanbieter verlangen Einkommensbescheide, die Aufschluss über die letzten drei Jahre geben, oder verlangen Auskunft über den Zweck des Kredites. Kreditgeber die sogar Sondertilgungen anbieten verzichten auch auf die Entschädigung, die normalerweise bei der Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Hier gibt es natürlich Anbieter, die auf eine Summe von mindestens 0,5 und höchstens 1 Prozent beanspruchen. Genauer zu prüfen wird empfohlen, wenn der Kreditanbieter eine Bearbeitungsgebühr verlangt, ob diese auch zulässig ist. Oftmals ist auch hier die Summe etwas überhöht und nicht rechtens. Ein weiteres Kriterium, das unbedingt überprüft werden sollte, bei einem Kredit für Selbstständige ist die Laufzeit. Hier sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass die Zeit nicht zu lange gewählt wird.

Fakten berücksichtigen

Bei einem Vergleich lassen sich Fakten und Daten leicht berücksichtigen und alle Einzelheiten können übersichtlich nachvollzogen werden. Das gilt auch für einen Kredit für Selbstständige, denn gerade hier stehen oft Angebote bereit, die sich nicht lohnen. Doch bei einem Vergleich kann ein individueller Kredit für Selbstständige schnell gefunden werden, der den persönlichen Kriterien gerecht wird. Mit den richtigen Informationen lässt sich sofort eine Anfrage starten, die schnell beantwortet wird, danach muss der sich der Verbraucher nur für das Angebot entscheiden, dass den eigenen Anforderungen entspricht. Bei einer genauen Überprüfung von einem Kredit für Selbstständige können unter anderem:

  • Vertragslaufzeit
  • Kontoführungsgebühr
  • Jahreszins
  • Sollzins
  • Sondertilgungen

besser kontrolliert werden. Die Anfrage ist auf jeden Fall kostenlos und man wird viele seriöse und faire Angebote finden, die sich auch ohne bürokratische Hindernisse abschließen lassen. Auch sollten Kreditnehmer darauf achten, dass keine Vorkosten bei einem Kredit für Selbstständige anfallen, da sie in den meisten Fällen überhaupt nicht notwendig sind.

Gründe für einen Kredit

Ein Kredit für Selbstständige wird aus den unterschiedlichsten Gründen beantragt, doch es macht momentan kaum einen Unterschied, da sich die Angebote den Bedürfnissen der Verbraucher angepasst haben. Der Kredit für Selbstständige ist heute nicht mehr so Risiko behaftet, wie noch vor einigen Jahren. Man kann sogar sagen, dass die Kredite inzwischen einige Vorteile für die Kreditgeber bieten. Immer mehr Verbraucher suchen Arbeit und scheuen nicht das Risiko sich selbstständig zu machen. Es wird allerdings nicht nur als Startkapital ein Kredit für Selbstständige beantragt, sondern auch für den Ausbau des Unternehmens oder für private Zwecke, bis das Unternehmen richtig funktioniert. Ein Kredit kann sogar dabei helfen, das Unternehmen zu vergrößern und somit auch die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung sichern.

Fazit

Die Zeit ist günstig um einen Kredit für Selbstständige zu beantragen, denn die Chancen wachsen stetig, denn kaum ein Kreditgeber möchte sich ein lukratives Geschäft entgehen lassen. Da immer mehr Angebote auf den Markt kommen, haben Freiberufliche und Selbstständige endlich bessere Konditionen zur Verfügung und können ganz bequem einen Kredit für Selbstständige beantragen und sofort bewilligt bekommen. Bei einem Vergleich können Interessierte nach den eigenen Kriterien das für sich beste Angebot herausfinden und nutzen. Endlich können auch Selbstständige von dem Umdenken der Anbieter profitieren.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!