Skip to main content

Kredit für Selbständige unter 2 Jahren

Wer auf der Suche nach einem Kredit ist, der hat unterschiedliche Möglichkeiten, von denen natürlich nicht alle gleichattraktiv sind. Schaut man auf die unterschiedlichen Kreditlaufzeiten, so wird zunehmend offensichtlich, dass gerade diejenigen Kredite für Selbstständige attraktiv sind, die eine lange Vertragslaufzeit aufweisen. Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto unattraktiver werden die diversen Kreditprodukte. Doch nichts für ungut: Wer ein wenig vergleicht, kann auch attraktive Kredite mit einer nur geringen Vertragslaufzeit erhalten, ohne dabei exorbitante Zinsen zahlen zu müssen. Im Folgenden wollen wir uns daher auf einen Überblick speziell über diejenigen Kreditangebote beschränken, die eine Kreditlaufzeit von zwei Jahren oder geringer aufweisen.

Kredit für Selbstständige und Privatpersonen: Unterschiede für die Antragstellung

Selbstständige, die einen Kredit suchen, suchen in vielen Fällen noch immer lange und trotzdem vergeblich. Der Grund: Viele Banken bevorzugen Privatpersonen und lehnen das Gesuche von Selbstständigen aufgrund unzureichender Sicherheiten ab. Ein individuelles Beratungsgespräch, in dem auch die Sicherheiten thematisiert werden, ist für die Bank daher sehr wichtig. Auch in Umfragen sich immer wieder gezeigt, dass die Annahmequote der Kredite durch individuelle Beratung deutlich angeboten werden kann. Zur Bewertung der Kreditwürdigkeit von Selbstständigen wird häufig standardmäßig die betriebswirtschaftliche Auswertung genutzt. Es bieten sich in individuellen Fällen aber auch andere Vorgehensweisen an, die separat mit den Kreditspezialisten der Bank geprüft und ausgelotet werden müssen. Bei einem Kredit für Selbstständige ist die Anfrage/Beantragung eine etwas andere: Die Kontoauszüge sowie die betriebswirtschaftlichen Auswertungen sollen einen bestenfalls lückenlosen Überblick über die vergangenen drei Monate liefern. Auch eine Übersicht über Einnahmen, Überschuss und Verluste ist einzureichen. Was viele Selbstständige, die auf der Suche nach einem Kredit sind, nicht wissen: Der klassische Kredit für Freiberufler und Selbstständige ist in der Regel für Konsumzwecke vorgesehen. Kredite, die der Investition in den eigenen Betrieb dienen, unterliegen separaten Konditionen. Um die Wahrscheinlichkeit des Zustandekommens eines Kreditvertrages zu erhöhen, sollten die Antragsteller bereits seit mindestens einem Jahr freiberuflich tätig sein. Ebenso wie auch Privatpersonen, so müssen selbstverständlich auch Freiberufler und Selbstständige eine positive Schufa Auskunft nachweisen können.

Barclaycard bietet attraktive Konditionen bei guter Bonität

Der Barclaycard Kredit hat in vielen Umfragen und Tests die Nase vorn. Das Unternehmen, das sich eigentlich auf Kreditkarten spezialisiert hat, liegt bei seinen Angeboten im Bereich der Kredite für Selbstständige, die eine Kreditvertragslaufzeit von 24 Monaten nicht übersteigen, bei einem effektiven Jahreszins von bestenfalls 2,75 Prozent. Eine Unterscheidung zwischen Freiberufler und Angestellten nimmt das Kreditinstitut in erster Instanz nicht vor. Bei Privatkrediten und Krediten für Selbstständige hat es sich gleichermaßen etabliert, den effektiven Zinssatz bonitätsabhängig festzulegen. Der Vorteil für den Kunden sind verhältnismäßig hohe Annahmequoten der Kredite. Auch ein Negativeintrag bei der Schufa wird durch das Kreditinstitut nicht mehr vorgenommen, sodass die Bonität der Kreditnehmer im Folgenden nicht weiter eingeschränkt wird. Gerade bei Krediten für Selbstständige ist dies ein großer Vorteil für die Flexibilität des eigenen Unternehmens. Gleichzeitig bedeutet dieses Verfahren bei der Kreditvergabe aber auch, dass (z.B. im Falle des genannten Barclaycard-Kredits) der effektive Jahreszins auf bis zu 6,99 Prozent angehoben werden kann. Sollte der Kunde unsicher sein, empfiehlt sich in unbedingt eine individuelle Anfrage und Beratung. Die Anfragen sind kostenlos und völlig unverbindlich. Die Kunden erhalten aber eine gute Übersicht über die bestmöglichen Kredite für Selbstständige, die den Kunden aktuell zur Auswahl stehen.

Das Einholen eines Gegenangebotes bei der ING DiBA oder der DKB kann lohnen

Wer bei unzureichender Nachweisbarkeit der Bonität nicht direkt auf fast 7 Prozent hochgestuft werden möchte, der kann und sollte sich vorab auch noch bei anderen Anbietern erkundigen, um den bestmöglich passenden Kredit für Selbstständige zu finden. Bei der ING DiBA oder der DKB zum Beispiel ist der maximale, effektive Zinssatz bei 4,5 bzw. 4,45 Prozent beschränkt. Ein nachträgliches Hochstufen des Zinssatzes aufgrund bonitätsbedingter Gründe ist bei diesen Anbietern nicht üblich. Die Annahmequoten fallen leicht schlechter aus, was aber von einer unverbindlichen Anfrage in keinem Fall abschrecken sollte.

Tipp: Die meisten Kreditvergleiche im Internet, bei denen Kredite für Selbstständige verglichen werden können, nehmen standardmäßig keinen zweckgebundenes Interesse des Kreditnehmers an, fragen aber im Zuge der unverbindlichen Anfrage trotzdem noch einmal nach der Verwendung. Hier empfiehlt es sich bei Krediten für Selbstständige nach Möglichkeit genaue Angaben zu machen bzw. Zuordnung zu treffen. Grund: Es besteht in einzelnen Fällen noch immer die Möglichkeit, dass das Angebot nachträglich optimiert werden kann und für den Kunden als Kreditnehmer im Endeffekt günstiger ausfällt. Ferner sind diese Angaben im Sinne eines realistischen, repräsentativen Angebotes unabdingbar.

Kredite für Selbstständige: Crowdfunding gewinnt an Bedeutung

Crowdfunding ist ein Begriff, der mehr und mehr in aller Munde ist. Es geht im weitesten Sinne um privat vermittelte Kredite zu besonders flexiblen und günstigen Konditionen. Die wohl bekannteste Plattform für derartige Kreditangebote ist auxmoney, doch es gibt bereits auch eine ganze Reihe anderer Anbieter, die in diesem Marktsegment haben Fuß fassen können. Neben Krediten für Selbstständige werden natürlich auch Privatkredite vermittelt. Das Prinzip ist einfach: Der Kreditsuchende erstellt sein eigenes Kreditprojekt und bewirbt letzteres mit sachdienlichen Informationen ggf. Bildern und auch Nachweisen zur individuellen Bonität. Neben der Höhe der gewünschten Kreditsumme hat der Kreditsuchende natürlich die Möglichkeit, die individuelle Kreditlaufzeit und den Zinssatz selbst zu bestimmen. Potentielle Investoren, die Geld anlegen und zugleich noch einen guten Zweck unterstützen möchten, werden auf das beworbene Kreditprojekt aufmerksam und sind eingeladen, einen ihnen möglichen Betrag auf das Kreditprojekt zu bieten. Gerade Kredite für Selbstständige stehen auf den privaten Kreditvermittlungsplattformen hoch im Kurs. Selbiges gilt für Kredite mit besonders kurzen Laufzeiten, über die wir ja hier informieren möchten. Der Grund, dass diese Kredite sehr beliebt sind, ist darin zu suchen, dass die Investoren in kurzer Zeit mit absehbarem Risiko hohe Renditen erzielen können.

Das individuelle Kreditprojekt gilt dann als finanziert, wenn die insgesamt gewünschte Kreditsumme von allen Investoren in einem zuvor festgelegten Zeitfensters erreicht worden ist. Der Kredit für Selbstständige wird dann durch eine kooperierende Bank ausgezahlt, die ebenfalls die Tilgungsraten einzieht und letztere inkl. der fälligen Zinsen an die Investoren zurückzahlt.
Diese Form des Kredits für Selbstständige ist deshalb so beliebt, weil Selbständige eine bewusst kurze Kreditlaufzeit wählen können und ihren Wunschkredit zu deutlich bessere Konditionen bekommen als bei der Durchschnittsbank.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!